Mit einem Pflichtsieg hat der TV Lahr sein letztes Heimspiel im Jahre 2016 erfolgreich beendet.
Die Mannschaft um Trainer Gregor Roll konnte das Spiel mit 30:19 (16:10) gewinnen.
Nach dem tollen Heimsieg letzte Woche im Spitzenspiel gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim haben sich die Damen aus Lahr sehr schwer getan. Anfangs war deshalb das Spiel sehr ausgeglichen. Ein 7:6 nach 18 Minuten war die Folge von Löcher in der Abwehr, Fehlwürfe und technische Fehler im Angriff. Daraus resultierte dann auch der 16:10 Halbzeitstand. Zwar ging man mit einer 6- Tore Führung in die Kabine, doch zufrieden sein konnte man nicht . Nach der Halbzeit konnte man dank einer treffsicheren Hanna Steinmetz (insgesamt 9 Tore) die Führung ausbauen. Nun stand auch die Abwehr etwas besser und auch Katharina Hinmelsbach im Tor zeigte einige Paraden. So stand es nach 42 Minuten 22:14. Gegen Ende des Spiels konnte Gregor Roll dank eines souveränen Vorsprung durchwechseln, so dass jede Spielerin ihre Einsatzzeit bekam. In der letzten Sekunde sorgte Svenja Bendrich mit einem Tempogegenstoßtor für den 30:19 Sieg. Zufriedenheit sieht jedoch anders aus, so auch die deutlichen Worte von Trainer Gregor Roll : "Pflichtsieg und 2 Punkte, das ist das Wichtigste. Zufrieden bin ich nicht, aber abhacken das Spiel. Nächste Woche müssen wir im Training gut trainieren, damit wir nächste Woche in Sinzheim nicht unter die Räder kommen. 25 Fehlwürfe und technischen Fehler sind einfach zu viel."
Damit müssen sich die Damen nächste Woche erheblich steigern, damit man auch die Herbstmeisterschaft für sich gewinnen kann und mit der Tabellenführung in die Winterpause gehen kann. Nächsten Sonntag spielt der TV Lahr auswärts in Sinzheim und hofft hier auf die nächsten zwei Punkte , um die Tabellenführung in der Südbadenliga zu verteidigen.

Tore für den TV Lahr : H. Steinmetz 9/1, T. Beathalter 5, L. Kaufmann 5/1, S. Wurth 3, K. Wansidler 3, S. Bendrich 2, T. Möller , N. Müller und L. Karl je 1.