Drucken
Kategorie: News
Zugriffe: 702

Tuß Steißlingen - TV Lahr 34:22 (17:13)

Mit lediglich 9 Feldspielern, darunter auch die eigentliche Torfrau Teresa Veith, trat der TV Lahr die lange Auswärtsreise nach Steißlingen an und verlor deutlich mit 34:22. Erfreulich war, dass Torfrau Katharina Himmelsbach wieder dabei war und in der zweiten Halbzeit sich mit einigen Paraden auszeichnete.
Zu Beginn tat man sich schwer gegen die Steißlinger Abwehr ein Loch zu finden. Tempogegenstöße seitens Steißlingen waren die Folge. Sarah Jäkel konnte zu diesem Zeitpunkt noch einen größeren Rückstand vermeiden, so dass Lahr durch die Tempogegenstoßtore von der erneut sehr stark aufspielenden Laura Karl, welche sich mit sechs Toren an die Spitze der Torschützen setze, zum 8:8 ausglich. Dies sollte aber der letzte Ausgleich sein. Von nun an waren die mangelnde Chancenverwertung, technische Fehler und die Überlegenheit von Steißlingen dafür verantwortlich, dass man mit einem Rückstand von 17:13 in die Kabinen ging. Nach der Halbzeit nahm Steißlingen nochmal Fahrt auf und baute vor allem durch die Tore von Lena Störr die Führung auf zehn Tore aus (26:16, 45. min). Von nun an konnten die Damen aus Lahr der Niederlage nichts mehr entgegensetzen und so verlor man mit 34:22. Nächsten Sonntag wartet die HSG Freiburg 2, weshalb es jetzt gilt, das heutige Auswärtsspiel zu vergessen und sich auf dieses Spiel zu konzentrieren.

Tore für den TV Lahr: L. Ernst 7/4, L. Karl 6, H. Steinmetz, S. Wurth und L. Schwendemann je 2, S. Riemer und K. Wansidler je 1.